Dienstag, 21. Juni 2016

Garten-Wicke




Endlich habe ich das Blumen-Bildchen, was ich schon im November gestickt habe, verarbeitet. Meine Wicken im Garten sind noch nicht so weit, da hole ich mir die Blüten einfach in´s Haus (grins).


Die Vorlage ist aus dem Buch von Shirley Watts "Kreuzstich Gartenblumen".


Dann habe ich schon angefangen, die roten Johannisbeeren - die Ribisel (ich mag dieses Wort so sehr) - zu ernten.


Sie sind ziemlich sauer. Aber wie hat schon Mary Poppins gesungen? "Mit ´nem Löffelchen voll Zucker..." (träller). Damit und noch Vanillepudding dazu - mmhhhh.


Schnell in einer Regenpause ein paar Bildchen geknipst.


Hosta Golden Tiara blüht im Regen.

Heute nehme ich an folgenden Link-Partys teil: Creadienstag und Handmade on Tuesday


Ich wünsche euch eine schöne Woche. Passt auf euch auf.



Kommentare:

  1. Zauberhaftes Stickbild! ♥ Ich glaube dir glatt, dass die Johannisbeeren sauer sind, die Erdbeeren haben ja in diesem Jahr auch keinen Geschmack.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beeren sind ja immer säuerlich, aber ohne Zucker geht dieses Jahr bei mir überhaupt nichts ;-))). Gestern Vormittag dachte ich, lasse ihnen noch ein paar Sonnenstrahlen (es schien tatsächlich die Sonne) und pflücke nachmittags. Denkste! Nach dem Mittagessen prasselte der Regen schon wieder herunter ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Deine Stickerei ist ganz reizend liebe Ursula. Meine Johannisbeeren lassen noch auf sich warten, z. Z. gibt es erst Erdbeeren.
    Einen angenehmen Tag wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Crissi.
      Erdbeeren mag ich auch sehr, aber die muss ich kaufen ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Ein wunderschönes Stickbild und so schön eingefasst! Goldig und sehr schön passend sind die kleinen Gießkännchen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sandra.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Deine Wicken gefallen mir sehr, du hast sie Klasse verarbeitet. Meine Wicken m Garten brauchen auch noch eine Weile, bis sie aufblühen. Rote Johannisbeeen habe ich seit zwei Jahren nicht mehr, nur noch Schwarze, die sind aber auch noch nicht reif.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Andrea.
      Nimmst du die schwarzen Johannisbeeren um "Aufgesezten" zu machen?
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
    2. Nein, Ursula,
      ich mache Saft und Gelee davon! Von Brombeeren habe ich mal einen "Aufgesetzten" gemacht, mmh... der war lecker.
      Liebe Grüße Andrea

      Löschen
    3. Glaube ich, Andrea ;-))). Aber Saft und Gelee finde ich auch köstlich.
      Gruß Ursula

      Löschen
  5. Ohhh deine ribislan ( so sagt man bei uns in Kärnten) sind schon reif...unsere sind noch grün. Ich mache immer Gelee daraus misch aber die schwarzen auch dazu u Himbeeren .alles in entsafter rein u anschließend zu Gelee verarbeitet.schmeckt herrlich u ganz ohne Kerne :))
    Dein stickbild gefällt mir total gut...herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja als Gelee finde ich die Beeren auch köstlich. Für 1 x Gelee kochen sind noch genug Früchte an den Büschen. Es soll wärmer und trockener werden, da reicht die Zeit vielleicht zum pflücken ohne nass zu werden.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Ein schönes Stickbild.
    Johannisbeeren sind mir immer zu sauer. Ich verwende sie manchmal mit Dosenaprikosen auf einem Tortenboden, dazu Schmandsahne.Das schmeckt sogar mir. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margrit,
      mmhhh diese Kombination hört sich auch total lecker an.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Liebe Ursula,
    bei so schönen Wicken vermisst man den Garten kaum :)
    Bei uns vergeht auch kein Tag ohne Regen. Aber ab morgen soll es besser werden - freu :)
    Eine wunderschöne Woche
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      hier soll es auch wärmer und trockener werden. Donnerstag bis 31 Grad - uff. Für mich ist das dann doch zu viel des Guten. Immer diese extremen Temperaturschwankungen. Nicht zu ändern.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Also der Erntekorb sieht fantastisch aus. So einen brauch ich auch unbedingt. Mal sehen, ob ich einen solchen auf einen der Handwerksmärkte im Sommer ergattern kann. Die Ribisel sind bei Dir schon reif? Meine schauen noch nicht wirklich genießbar aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      auf Handwerker-Märkten wird man bestimmt so einen Korb bekommen. Schau aber auch mal auf Flohmärkten. Da habe ich meinen her. Da zahlt man wesentlich weniger dafür ;-)).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Ja, auch bei unseren Ribiseln ziehts einem die Schuhe aus......aber mit Zucker sind sie sehr lecker. Das Stickbild sieht so schön aus!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kann man das sehr treffend beschreiben, liebe Eva (lach). Aber so ein wenig mit Zucker nachgeholfen, dann passt es schon.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Liebe Ursula,
    wunderschön ist Dein Stickbild, dazu hast Du es passend eingerahmt. Ich staune , Deine Ribisln sind schon reif, ich habe schwarze , meine sind noch lange nicht reif. Ab heute soll es sonniger werden, vielleicht reifen sie dann eher. Ich koche immer Marmelade daraus, zusammen mit Pfirsichen oder Nektarinen, alleine sind sie mir auch zu sauer. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Carmen.
      Mit Pfirsichen und Nektarinen habe ich es noch nicht probiert, hört sich aber auch sehr lecker an ;-)). Ich glaube, es reicht hier noch für 1 x Gelee kochen. Hin und wieder rühre ich gerne ein Löffelchen davon in Natur-Joghurt. Das schmeckt mir auch sehr gut ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Wie hübsch, liebe Ursula! Da warst Du wieder so fleißig. Meine Wicken blühen auch noch nicht. Mhhh aber Johannisbeeren sind bei uns leider noch nicht reif. Die verfuttere ich pur aus der Hand. Ich liebe sauer und habe aus dem Grunde auch einen Sauerkirschbaum gepflanzt.

    Liebe Grüße, alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      die Johannisbeeren waren von Anfang an DIE Beeren, die mein Sohn so gerne mochte. Er ist schon als Kleinkind in den Garten gegangen und hat sich die Beeren gepflückt und auch sofort gegessen. Ich finde, dass passt irgendwie ganz wunderbar zusammen. Die Beeren werden immer um seinen Geburtstag herum reif. Heute, an seinem Ehrentag, gab es Vanillepudding und Johannisbeeren zum Nachtisch ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Meine Liebste Ursula,
    so schön ist dein Stickbild besonders dadurch das du es nun so stimmig verarbeitet hast. Es sieht traumhaft aus. Wunderschön!
    Deine Johannisbeeren lachen mich auch so verlockend an, da würde ich mich am liebsten zu dir setzen und welche naschen (mit ein bissel Zucker versteht sich..lächel..)
    Umarme Dich
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank, liebe Sandra.
      Für dich ist immer ein Stuhl frei :-)). Es sind noch Beeren und jede Menge Zucker vorhanden (lach).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  13. Hallo Ursula,
    das Stickbild mit dem hübschen Blumenmotiv ist ganz bezaubernd.

    Unsere Johannisbeeren sind noch ganz grün. Vielleicht bekommen sie jetzt etwas mehr Sonne ab und werden nicht ganz so sauer.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Anette.
      Gestern schien bei uns die Sonne (bei 37 Grad schien sie mir schon ZU fleißig) und ich habe J.-Beeren gepflückt. Die Beeren waren schon nicht mehr ganz so sauer. Aber ich habe sie eh für Gelee kochen gebraucht. Die "Quittung" für einen Sonnentag haben wir dann auch noch in Form eines nächtlichen Unwetters bekommen ;-(((.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  14. Liebe Ursula,
    Komme noch mal kurz vorbei um Dir Danke zu sagen für Deinen lieben Kommentar zu meinem Rock. Hab eine schöne Woche , sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Carmen.
      Der Rock gefällt mir wirklich sehr, sehr gut.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  15. Przepiekna ozdoba i jak równiuteńko uszyta. Majstersztyk! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Joanna,
      podziekowania. Thank you very much.
      Have a nice day
      Ursula

      Löschen