Dienstag, 18. Juli 2017

Lavendelschaf von ETS



🐑 🐑 🐑



Leider ist mein Lavendel schon so gut wie verblĂŒht. Mit der Verarbeitung des Lavendelschafes von Elisa Tortonesi Sieß habe ich mir etwas zu viel Zeit gelassen ;-))).


Zum GlĂŒck verblĂŒht der Lavendel auf dem Stickbild nicht (lach). 


Nicht nur der Lavendel, sondern auch der Thymian verblĂŒht so langsam. Die "Brummer" weichen nun auf andere Pflanzen aus. Wie z. B. dem Oregano.


Die Apfelminze wird stark umschwÀrmt. Aber scheinbar nicht nur die "Flieger" finden die Minze interessant. Hier hat sich eine Spinne hÀuslich eingerichtet.




Die Große Wachsblume ist weiterhin ein begehrtes Anflugsziel.


Den KĂ€fer kenne ich auch nicht, aber mich wĂŒrde interessieren, was fĂŒr ein Kraut dieses hier ist. Es ist von allein in meinen Garten gekommen. Vielleicht weiß ja jemand von euch, wie es heißt.


Ein paar Brombeeren sind schon reif.


Solche großen Mohnkapseln habe ich noch nie gehabt.


Am Montagmorgen war alles noch regennass (BlÀtter vom TrÀnenden Herz).


Die Dill-BlĂŒte gefĂ€llt mir - nicht nur mit Regentropfen ;-))). Dieses Jahr habe ich wenigstens eine Dill-Pflanze.

Verlinkt zu:

Creadienstag und
Handmade on Tuesday

Eine schöne Sommerzeit wĂŒnscht euch

Ursula



Kommentare:

  1. Dein kleines Schwarzkopf-LavendelschĂ€fchen hatten wir im Urlaub als direkte Nachbarn auf der Weide. Ist es nicht herrlich zu beobachten, wie die BlĂŒten der verschiedenen KrĂ€uter von den Tieffliegern begeistert angesteuert werden? Beim Mohn ist es ja immer wieder schade, wie schnell die BlĂŒtenpracht vorĂŒber ist. Schön, wenn sich wenigstens die Samenkapseln so prall entwickeln und man auf diese Weise noch etwas davon genießen kann. Optisch meine ich natĂŒrlich. ;o) Auch bei den Brombeeren wĂŒsche ich eine gute Ernte!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön! Um so eine Nachbarschaft beneide ich dich, liebe Tanja ;-))). Die Mohnkapseln geben optisch noch etwas her. Sonst genieße ich höchstens nur Mohnkuchen (hihi).
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  2. Ja - bei mir ist der Lavendel auch schon fast verblĂŒht, aber noch kommt die eine oder andere Hummel vorbei und verweilt ein bisschen.
    Goldig sieht dein LavendelschÀfchen aus, so hast du beim "SchÀfchen zÀhlen" gleich einen besonderen Duft.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      Lavendelduft beim SchÀfchen zÀhlen - da steht man dann morgens gleich doppelt entspannt wieder auf (kicher).
      Bei meinem Lavendel ist es ebenfalls so. Die ein oder andere Biene oder Hummel schaut noch einmal vorbei.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  3. So ein SchĂ€fchen, liebe Ursula, sieht man nicht alle Tage, ein Lavendelschaf, eine tolle Idee! Schön ist auch das aufgenĂ€hte Knopf-Herz. Die Fots gefallen mir sehr, habe sie mir vergrĂ¶ĂŸert angeschaut. Am liebsten mag ich das Dill-Foto.
    Liebe GrĂŒĂŸe sendet Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Edith.
      Der Dill gefÀllt mir ebenfalls ;-))).
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  4. Liebe Ursula,
    hach da wĂŒrde ich dir doch glatt Lavendel fĂŒr das tolle Schaf schicken... sieht richtig klasse aus... :)

    Viele liebe GrĂŒĂŸe die NĂ€hbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  5. Niedlich dein kleines Lavendelkissen.
    Liebe GrĂŒĂŸe Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Manuela.
      Einen schönen Abend und
      viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  6. Liebe Ursula,
    das LavendelschĂ€fchen ist herzallerliebst und wunderschön geworden! Bei uns blĂŒht der Lavendel noch, er hat aber auch erst spĂ€t begonnen damit ;O) ist es nicht herrlich, wenn die Blumen so schön von den Insekten und Faltern besucht werden?
    Du hast ihnen ein breites angebot zur VerfĂŒgung gestellt, das gefĂ€llt mir! ( Ich arbeite noch am Ausbau im Beet ;O) ...)
    Die weißen BlĂŒten, das könnte die Gemeine Schafgarbe sein ... wenn in der Mitte ein schwarzer Punkt ist, dann wĂ€re es wohl die Wilde Möhre ;O)
    Deine Brombeeren sind so schön, ich wĂŒnsche Dir guten Appetit beim vernaschen *schmunzel*
    Die Regenbilder liebe ich auch, sieht man doch direkt, wie das GrĂŒn aufatmet :O)
    Hab einen schönen Tag mit vielen GlĂŒcksmomenten!
    ♥ Allerliebste GrĂŒĂŸe,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Claudia.
      Ich habe nur einen kleinen Lavendelbusch im Vorgarten. Halt! Stimmt nicht ganz. In den Fugen der Steine (ich lasse da auch Veilchen wachsen) hat sich ein "StrĂ€uchlein" ausgesĂ€t und hat dieses Jahr drei!! BlĂŒtenstengel hervor gebracht. Ha! Bin schwer begeistert (hihi). Mehr als eine Nascherei ist es mit den Brombeeren auch nicht. Etwas GlĂŒck könnte ich heute wirklich gebrauchen. Meine Mutter ist gestern Abend noch ins Krankenhaus gekommen. Dahin mache ich mich jetzt auf den Weg.
      Ich wĂŒnsche dir eine schöne Zeit und
      viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  7. Wie sĂŒĂŸ und so hĂŒbsch hast du das SchĂ€flein eingearbeitet in das Kissen!! Von deinen Blumenbildern bin ich auch wieder begeistert, herrlich was bei Dir so alles blĂŒht.
    Einen wunderschönen Tag wĂŒnscht dir Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn es dir gefÀllt, liebe Crissi.
      Sommerliche GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  8. Liebe Ursula, das SchĂ€fchen ist niedlich! Den Geschmack von Dill kann ich nicht leiden, aber die BlĂŒte ist wirklich sehr schön, vor allem mit den Tropfen. Ich denke, die Unbekannte ist eine Wilde Möhre, die bilden wunderschöne SamenstĂ€nde, mal schauen!
    Lieben Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Sigrid.
      Den Geruch von Dill mag ich, zum WĂŒrzen brauche ich ihn eigentlich nur zu Gurkensalat. Mal schauen, wie sich das unbekannte Kraut entwickelt.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  9. Zauberhaft ist das kleine Kisselchen geworden, liebe Ursula, das Schaf hat ganz wunderbares Fell!!!!
    Auch die Gartenfotos gefallen mir sehr, besonders die Mohnkapseln, in unserem Garten klappt es leider nicht mit Mohn.
    Viele liebe GrĂŒĂŸe, deine Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Jutta.
      Der Mohn ist sehr launisch. Manches Jahr erscheint er gar nicht, dann wieder da, wo man ihn nicht vermutet.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  10. Piękne roƛlinki, a podusia przeurocza. Pozdrawiam :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joanna,
      podziekowania. Thank you.
      Have a nice day
      Ursula

      Löschen
  11. Liebe Ursula,
    dein Lavendelschaf ist sehr hĂŒbsch geworden!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ich dank dir schön.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  12. Liebe Ursula,
    das LavendelschĂ€fchen ist ja zu niedlich, was fĂŒr ein sĂŒsses Motiv. Du hast es als Lavendelkissen gearbeitet, auch so schön passend eingefasst. Wie schön zu sehen wieviel es fĂŒr die Insekten in Deinem Garten zu "Naschen"gibt . Ich wĂŒnsche Dir ein schönes Wochenende, sei lieb gegrĂŒĂŸt von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Carmen.
      Ich dachte mir, fĂŒr ein Lavendelkissen ist dieses Motiv doch ideal ;-))). Mein Ziel ist, dass die Insekten in meinem Garten vom FrĂŒhjahr bis zum Herbst etwas zum "Naschen" finden.
      Ebenfalls ein schönes Wochenende und
      viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  13. Hallo liebe Ursula,
    sehr niedlich dein LavendelschĂ€fchen-Kissen und die blĂŒhenden Pflanzen mit den Insekten auch sehr schön.
    Bei uns hat es die letzte Zeit auch wieder geregnet und deshalb sehr schwĂŒl heute.
    WĂŒnsche dir ein wunderschönes Wochenende und eine gute neue Woche. Bis dann.
    Viele liebe GrĂŒĂŸe ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Dorothea.
      Heute Morgen gegen 4 Uhr gab es ein Gewitter und nun "dĂŒrfen" wir die SchwĂŒle ertragen ;-))).
      Alles Liebe und Gute
      Ursula

      Löschen
  14. Wonderful embroidery,so sweet!Loved your garden too!Thanks for visiting!Best wishes,you are a great artist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, thank you very much ♥.
      Have a nice weekend
      Ursula

      Löschen
  15. Sehr hĂŒbsches stitching und sehr schöner Post!! Liebe GrĂŒsse, Mariuccia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grazie, liebe Mariuccia.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  16. Liebe Ursula, meine KrĂ€uter und Blumen werden im Moment auch fleißig von Bienen und Hummeln besucht. Ich mag das total gerne. Die LavendelblĂŒte ist hier auch so gut wie vorbei. Es geht halt immer so schnell.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch so gerne, wenn alles summt und brummt, liebe Kathrin. Man wartet so lange auf die BlĂŒte und dann ist alles so schnell wieder vorbei, leider.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  17. Liebe Ursula,
    dein SchĂ€fchen gefĂ€llt mir, es mit Lavendel zu fĂŒllen ist eine gute Idee. Deine Gartenfotos gefallen mit wieder sehr. Ein bisschen neidisch habe ich die Brombeeren angeschaut, meine sind noch weit davon entfernt geerntet zu werden.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Andrea.
      Die Brombeeren sind bereits vernascht. Die Sonne hatte es ja seehr gut gemeint und so waren die FrĂŒchtchen auch sehr sĂŒĂŸ und lecker.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe
      Ursula

      Löschen
  18. Bei mir war der Lavendel auch verblĂŒht, als ich zurĂŒckkam. Es war einfach zu heiß gewesen. Mancher Lavendel war trotz der BewĂ€sserung des Gartens durch meinen Mann halb vertrocknet. Und dann kam der große Regen - genau das Gegenteil.
    Apfelminze habe ich auch Sie will gerade mit BlĂŒhen beginnen. Doch da ich von oben oft ernte, kommt sie nicht so leicht zum BlĂŒhen. ;-)

    Wachsblume im Garten - ist ja interessant! Ich kenne nur die Wachsblumen im Zimmer mit den weißen BlĂŒten - manche nennen sie auch Porzellanblumen oder lateinisch Hoya.

    Mein Mohn hatte auch so große Kapseln.

    Die Schafgarbe ist es mit Sicherheit nicht, die kenne ich sehr genau. Der Wiesenkerbel ist es auch nicht - das kannst Du hier vergleichen - die BlÀtter sehen ganz anders aus!

    http://www.luontoportti.com/suomi/de/kukkakasvit/wiesenkerbel

    Es könnte also evt. die Wilde Möhre sein, so sie denn den dunklen Punkt in der Mitte hat.

    http://www.luontoportti.com/suomi/de/kukkakasvit/wilde-mohre

    Aber bei DoldenblĂŒtlern ist Vorsicht geboten, denn es gibt auch noch den giftigen Schierling. Doch bei den Giftpflanzen ist der Stengel oft rotgefleckt oder blau bereift. Und der Schierling blĂŒht etwas spĂ€ter - bis in den August.

    Liebe GrĂŒĂŸe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sara,
    in diesem Jahr bin ich noch nicht einmal dazu gekommen, mir aus der Apfelminze einen Tee zu bereiten. DafĂŒr sind die BlĂŒten um so ĂŒppiger und die Insekten freuen sich.
    Dieser dunkle Punkt fehlt an den BlĂŒten. Ehrlich gesagt, habe ich auch noch nicht ernsthaft nachgeforscht. Ich bin nur so ĂŒberrascht, wo diese Pflanzen auf einmal herkommen. Zwischen Terrasse und Hochbeet (ein wirklich winziger Spalt) hat sich eine Pflanze angesiedelt und ist prĂ€chtig gewachsen. Ich musste sie schon anbinden. Der Regen und der bei uns immer dazu kommende Wind hatten sie schon nieder gedrĂŒckt. Schafgarbe kenne ich auch. Ich wollte, sie wĂŒrde so ĂŒppig in meinem Garten wachsen ;-))).
    Von diesen Wachsblumen habe ich dieses Jahr das erste Mal bei Katja/Wollrad gelesen. Sie soll ein Hummel-Magnet sein und das ist sie auch.
    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    Ursula

    AntwortenLöschen